Bäume im Seepark werden belastet

Im Rahmen der Einwohnerfragestunde hat sich eine Bürgerin darüber beschwert, das im Seepark im Kronen-und Wurzelbereich schwere Felsbrocken, Eisenträger liegen und Erdaufschüttungen vorgenommen wurden. Dies muss nicht sein. Wir sehen das auch so. Die Folgen werden sich erst in den nächsten Jahren auswirken. Wie auf dem Bild zu sehen ist, könnten die Werbetafeln mit den massiven Steinfüßen, die Eisenträger und ein Teil der Felsbrocken beseitigt werden. Hoffen wir, das dies auch geschieht.

Verwandte Artikel