Digitale Souveränität: Kommunale IT-Dienstleister rebellieren gegen Microsoft

Digitalexperten der Städte und Gemeinden bereitet vor allem der kaum kontrollierbare Transfer umfassender Nutzerdaten mit Windows 10 und Office 365 Sorgen.

Zum Artikel bei heise.de: https://heise.de/-4324178

Wie steht es im Kressbronner Rathaus um den Datenschutz ?

Weiterführende Artikel aus VITAKO Aktuell: Digitale Souveränität – Die Daten im Blick

Zur aktuellen Ausgabe: VITAKO Aktuell 01/2019

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel