Kressbronn ist eine Industriestandort-Gemeinde

Beim 1. Kressbronner Gewerbeforum hatte der Vortragende der IHK (Industrie-und Handelskammer) erstaunliches zu berichten. So erzeugen allein die Berufstätigen im Ort täglich ein Verkehrsaufkommen von 7000 Fahrbewegungen. Kressbronn ist eine Indurstriestandortgemeinde. Schwachstellen sind die hohen Kosten von Gewerbeimmobilien, nicht vorhandener oder bezahlbarer Wohnraum, die Höhe der Gewerbesteuer und die Qualifikation von Arbeitskräften.

Hinzu kommt, dass der Regionalverband zeitgleich prognostiziert, dass der Güterverkehr bis 2030 um 39 % und der Individualverkehr um 10 % weiter zunehmen wird. Der Bodenseekreis kann mit einer weiteren Zunahme von 80.000 Menschen rechnen. Unser Fazit: da sind intelligente Lösungen gefragt. Der Umwelt-und Klimaschutz wird Verlierer sein, somit also die nachfolgenden Generationen.

Verwandte Artikel