Seepark in Kressbronn verdient den Namen wieder

Der Seepark in Kressbronn, der für die Bürgerschaft und den Tourismus einen hohen Stellenwert hat und viele Besucher anzieht, ist wieder lastenfrei. Bis auf kleine Restarbeiten ist die Baustraße und sind die Erdaufschüttungen weg. Lange Stahlträger und schwere Steinquater in den Baumwurzelbereichen ebenfalls. Bürgermeister Enzensperger hat seiner Ankündigung beim GRÜNEN Punkt am 19.03.2018 nun Taten folgen  und die “Renaturierung” beauftragen und durchführen lassen.

Das findet der Ortsverband der GRÜNEN gut.

So sah es vorher aus:

Verwandte Artikel